Tageskarten

Tageskarten können nur während der Veranstaltung vor Ort im Tagungsbüro und nach Verfügbarkeit erworben werden.

  • Tageskarte Donnerstag (für zwei Vorträge): € 20,-
  • Tageskarte Samstag (für drei Vorträge): € 30,-
  • Abendveranstaltung Donnerstag und Freitag: € 15,-

Ausstellung

Mittwoch, 18. April 2018 | 17:00 Uhr

Ausstellungseröffnung


David Jehn

David Jehn spielt als gefragter Bassist und Komponist mit Musikern der ganzen Welt zusammen.
Seine Vielseitigkeit vom deutschen Strophenlied über arabische Bauchtanzmusik zum portugiesischen Fado, von den Rhythmen Lateinamerikas bis zur amerikanischen Folkmusik inspiriert die CDs der Worpsweder Musikwerkstatt auf besondere Weise.
Im Zusammenwirken der unterschiedlichen Musikkulturen entsteht ein Zusammenklang von Kraft und Optimismus, wahre Weltmusik.


Nicolas Jehn

Nicolas Jehn studierte Gitarre und Musikalische Früherziehung und ist selbstständiger Musiklehrer. Die pädagogischen Erfahrungen und das Spielen in verschiedenen Musikgruppen sind ein wichtiger Bestandteil seiner Arbeit für die Worpsweder Musikwerkstatt. Von ihm gibt es klangvoll-heitere und meditative Kompositionen für Gitarre und viele einfühlsame, schwungvolle Begleitarrangements zu Liedern. Seit Neuestem unterrichtet er Ukulelen Ensembles in Schulen.


Inhalt

Adler will fliegen
Wir fliegen um die Welt.

Die Gebrüder Jehn begeben sich auf eine musikalische Reiseum die Welt. Sie reisen von Europa nach Amerika, nach Afrika und nach Asien und bringen gemeinsammit dem Publikum die Musik und die Rhythmen dieser Weltgegenden zum Klingen.


Ort

Foyer der Volksschule Emmersdorf und Bewegungsraum der Neuen NÖ Mittelschule


Moderation

Mag.a Birgit Blochberger


Abendveranstaltung

18. bis 21. April 2018

Ausstellung


Anna Rubin

Geboren 1972 in Klagenfurt, Österreich.
1993 bis 2000 Studium Malerei und Textil an der Akademie der Bildenden Künste, Wien. 2000 Diplomarbeit über Drachen.
2001 bis 2003 Lehrtätigkeit am BRG Viktring.
Ab 2003 freischaffende Drachenbauerin. Ausstellungen und Workshops im In- und Ausland (Europa, Japan, Mexiko, USA, Suedafrika, ...). www.annarubin.at


Inhalt

Ganz am Anfang habe ich versucht in der Luft zu schwimmen, um zu fliegen. Dann habe ich mir ein paar Flügel aus Haselruten und Seidenpapier gebaut. ... Das ist schon lange her.
Jetzt baue ich Drachen.
Ich baue einen Drachen und lasse ihn fliegen ...
und wenn ich dann in den Himmel schaue
und den Drachen dort sehe, hat ein Teil von mir doch fliegen gelernt.


Ort

Foyer der Volksschule Emmersdorf und Bewegungsraum der Neuen NÖ Mittelschule



Abendveranstaltung

Donnerstag, 19. April 2018 | ab 19:30 Uhr

Stop talking. Start planting. Wie Bäume uns helfen, unsere Zukunft zu retten.


Felix Finkbeiner und junge Botschafter für Klimagerechtigkeit

Felix (20 Jahre) entwarf als Neunjähriger im Schulreferat seine Vision: „Lasst uns in jedem Land der Erde eine Million Bäume pflanzen!“ Um das zu erreichen, gründete er gemeinsam mit anderen Kindern die Initiative Plant-for-the-Planet. Seither haben Kinder, Jugendliche und Erwachsene mehr als 14 Milliarden Bäume gepflanzt. Mit 13 Jahren sprach Felix vor der UN und rief dazu auf 1.000 Milliarden Bäume zu pflanzen. Mittlerweile wurden in Plant-for-the-Planet-Akademien mehr als 63.000 Kinder aus 58 Ländern zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ausgebildet. Sie halten Vorträge über die Klimakrise, pflanzen Bäume und machen anderen Kindern wie auch Erwachsenen Mut, die Zukunft selbst in die Hand zu nehmen. Aufforstung trägt zu 10 der 17 Ziele für die nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Vereinten Nationen bei. Bereits im Kindesalter sprachen Plant-for-the-Planet-Jugendliche vor der UN-Vollversammlung. Jetzt freuen sie sich darauf, ihre Ideen für eine bessere Zukunft bei der NÖ Montessori Werkstatt mit Ihnen zu teilen!


Ort

Neue NÖ Mittelschule Emmersdorf, Turnsaal


Moderation

Mag.a Birgit Blochberger


Abendveranstaltung

Donnerstag, 19. April 2018 | ab 19:30 Uhr

Potenzialentfaltung von Kindern und Jugendlichen.


Ali Mahlodji

Die Arbeitswelt der Zukunft hat nur mehr recht wenig mit den Paradigmen der Vergangenheit zu tun und doch haben beide eine Gemeinsamkeit: den Menschen als einzige Konstante in einer rasant verändernden Welt. Ali Mahlodji spricht über den Paradigmenwechsel, welcher dem heutigen Change der Arbeits- und Bildungswelt zugrunde liegt: Den Wandel der Sichtweise auf den Menschen vom Objekt der Erwartung weg hin zum Fokus auf das Potenzial des Einzelnen das uns allen angeboren ist. Er erzählt aus Erfahrungen aus über 6.000 Interviews mit Menschen und seinen Erfahrungen aus seiner Arbeit als EU-Jugendbotschafter und Schulbesuchen bei über 50.000 Schülern. Er gibt Einblicke wie man in der digitalen Welt Jugendliche anspricht und welche Haltunges benötigt, um diese zu erreichen und nachhaltig zu bilden.


Ort

Neue NÖ Mittelschule Emmersdorf, Turnsaal


Moderation

Mag.a Birgit Blochberger


Abendveranstaltung

Freitag, 20. April 2018 | 20:00 Uhr

Café Drechsler


Inhalt

Alex Deutsch, Oliver Steger und Ulrich Drechsler haben ihrerseits vor Jahren ein komplett eigenständiges musikalisches Konzept entworfen und präsentieren Café Drechsler nun nach einer 10-jährigen Pause, mit einer absolut zeitgemäßenund einzigartigen Stilistik! Es gab eine großartige einzigartige Band namens Café Drechsler: Nun gibt es sie wieder! Gegründet anno 2000 von Oliver Steger, Alex Deutsch und Ulrich Drechsler sorgte die Gruppe durch ihre Alben „Café Drechsler“ (2002) und „Radio Snacks“ (2004) für Aufhorchen. Ersteres wurde in über zwanzig Ländern veröffentlicht. In Deutschland, Griechenland, Australien und Indonesien erreichte es Positionen in den Top 10 der Radio- und Clubcharts und wurde bereits 2004 für den Amadeus Austrian Music Award nominiert. „Radio Snacks“ errang dann 2005 den „Amadeus“-Award für das beste Album der KategorieJazz/Blues/World Music. Nun sind Café Drechsler wieder da, inspiriert vom Besten was die aktuelle akustische und elektronische Club-Musik zu bieten hat. Alex Deutsch und Oliver Steger liefern gnadenlose Beats und Subbässe und orientieren sich dabei unter anderem an dem, was man sonst nur aus der programmierten elektronischen Musik kennt. Ulrich Drechsler spielt Saxophon nicht nur als bloßes Melodieinstrument, er bindet es konsequent in das Gesamterlebnis mit ein und nutzt es sowohl als Rhythmus- wie Soundquelle. Mehr braucht es nicht!


Ort

Neue NÖ Mittelschule Emmersdorf, Turnsaal